19sixty

Einträge ges.: 2717
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 4424
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 03.11.2010
in Tagen: 2909

Erkältet


Eine Erkältung hat mich (arbeitgeberfreundlich) pünktlich zum Wochenende erwischt. Husten, Schnupfen und Kopfweh sind unangenehm. Drei freie Tage habe ich nun, um mich zu pflegen, damit ich am Montag wieder einigermaßen fit zur Arbeit kann.

Nickname 20.11.2015, 10.10| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Buß- und Bettag


Als der Buß- und Bettag noch ein arbeitsfreier Feiertag war, nahm ich mir diese Woche immer frei. Da wurden dann Vorbereitungen für die Adventszeit getroffen. Deko raussuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist, z. B. ob alle Birnchen brennen, und falls nötig reparieren oder für Ersatz sorgen.

Es war auch die Zeit, die Krippe in Augenschein zu nehmen. Was könnten wir gebrauchen, was möchten wir noch haben? Ein Zettel wurde gemacht, um für die kommenden Weihnachtsmärkte gewappnet zu sein.

Mit der Zeit hat bei uns die Deko sehr abgenommen. Vielleicht wird es dieses Jahr mal wieder etwas mehr, jetzt wo ich durch den freien Freitag ein bisschen mehr Zeit habe. 

Nickname 18.11.2015, 18.40| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Inside 7 am Mittwoch




Ungewohnt … ist das frühe Aufstehen, um pünktlich im Büro zu sein.

Wärme … tut mir gut.

November … ist nicht mein Lieblingsmonat
.

Mir fehlt … eine gehörige Portion Gelassenheit.

Bemerkenswert 
finde ich, dass so viele Menschen gegen die Gewalt auf die Straße gehen.

Anstrengend … ist es, die ganzen schlechten Nachrichten der letzten Tage zu verarbeiten.

Ich wünsche mir … ein friedliches Zusammenleben aller Menschen dieser Welt, egal welchen Glauben oder welche Hautfarbe sie haben.

Nickname 18.11.2015, 15.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Was nun schon wieder?


Den ganzen Tag über wurde gemeldet, dass das Fußballspiel heute Abend in Hannover wie geplant stattfindet. Und nun? Gerade wurde bekannt gegeben, dass das Spiel jetzt doch kurzfristig abgesagt wurde. Gründe können (noch) nicht genannt werden.

Da muss doch was im Busch sein, dass es so weit kommen musste. Ich gebe es ungern zu, aber tief im Inneren fühle ich mich nicht wohl.

Nickname 17.11.2015, 19.30| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

12 Uhr Mittag


Um 12 Uhr gab es auch bei uns im Büro eine Schweigeminute. Die Geschäftsleitung hatte sogar per Rundmail dazu aufgefordert. Bis auf zwei Quatschköppe, die nicht mal für diese eine Minute ihre Klappe halten konnten, haben alle Kollegen mit gemacht.

Nickname 16.11.2015, 17.15| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015, Büro,

Wir machen mit


In den Regionalnachrichten wurde aufgerufen, heute Abend um 22 Uhr eine Kerze für Paris ins Fenster zu stellen. Das werden wir tun.

Im Wohnzimmer brennt schon den ganzen Tag eine Kerze.

Nickname 14.11.2015, 20.30| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Solidarität



(Quelle:Bild.de)

Nickname 14.11.2015, 15.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Unfassbar


Nichts ahnend schalte ich heute früh das Radio ein und werde direkt mit den Nachrichten aus Paris konfrontiert. Ich bin tief erschüttert.


(Quelle:Bild.de)

Nickname 14.11.2015, 07.40| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Freitag der 13.


Es wäre mir gar nicht aufgefallen, wenn nicht in den Medien ständig darauf hingewiesen würde. Wo ich es nun weiß, habe ich auf jeden Fall mal einen Lottoschein abgegeben. Vielleicht ist es ja mein Glückstag (auch wenn ich nicht wirklich daran glaube).

Nickname 13.11.2015, 13.13| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Langer Tag


Um vier Uhr ist der GöGa aufgestanden und gerade hat er sich per Handyfon aus dem Zug gemeldet, dass er gegen Mitternacht Zuhause sein wird. GöGa war mit seinem Chef zur Agritechnica nch Hannover gefahren. Eigentlich hatte GöGa keine Lust dazu, aber wenn der Chef das als betrieblich ansieht und die Kosten übernimmt, kann man schlecht nein sagen .

Morgen darf GöGa ausschlafen, und da ich auch nicht arbeiten muss, werde ich vielleicht sogar aufbleiben, bis der GöGa nach Hause kommt. Mal sehen, ob ich so lange durchhalte.

Nickname 12.11.2015, 20.45| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Sch... Technik


Bei aller Liebe zu neuester Technik, wünsche ich mir manchmal das alte Telefon ohne Schnickschnack zurück, das nur mit einem Kabel an der Telefondose angeschlossen war.

Als ich heute nach Hause kam, zeigten alle Telefone eine Störung an. Telefonieren, egal ob rein oder raus, war unmöglich. Wie immer bei dem Technikkram, war die Fehlersuche langwierig. Die Bedienungsanleitung gab nichts her, das Netz musste befragt werden. Lästig, aber immerhin war ich erfolgreich.

Nickname 12.11.2015, 17.50| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Elfter im Elften


Ich lasse mich gerade von kölscher Karnevalsmusik berieseln. Zum Ausspannen genau das Richtige. Der Tag war anstrengend. Ich werde heute auch zeitig in den Federn verschwunden sein, denn der Wecker vom GöGa klingelt morgen früh um kurz nach vier.

Nickname 11.11.2015, 20.30| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Die Nachricht des Tages


"Schmidt Schnauze" ist verstummt. Für immer. Jetzt ist Helmut Schmidt wieder mit seiner Loki vereint.

Nickname 10.11.2015, 16.30| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

"Eigentlich" ...


... ist mein Job gut. Wenn ich nicht ständig vom Computer ausgebremst würde, wäre er sogar sehr gut. Immer wieder muss ich mich an die IT-Abteilung wenden, weil ich für Aufgaben, die ich erledigen soll, nicht frei geschaltet bin. Das ist lästig.
Wenigstens sind die Leute nett und helfen mir schnell weiter .

Nickname 09.11.2015, 16.55| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015, Büro,

Gut, dass es ...


... draußen so warm ist. Zwar bewölkt, aber immerhin 17 Grad.

Der GöGa wollte gestern Abend unbedingt eine ordentliche Portion Zwiebeln gebraten haben. Ich habe das Gefühl, die ganze Wohnung riecht jetzt noch danach, trotz Abzughaube. Mag Einbildung sein oder nicht, auf jeden Fall stehen hier sämtliche Türen und Fenster offen .

Nickname 07.11.2015, 11.50| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015, Wetter,

Durcheinander


Als ich heute morgen wach wurde, war ich der festen Überzeugung, es ist Sonntag. Erst als der GöGa die Arbeitsklamotten anzog, habe ich kapiert, dass heute Samstag ist. Auch daran muss ich mich erst gewöhnen, dass mein Wochenende drei statt zwei Tage hat .

Nickname 07.11.2015, 09.25| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Der Kalender ...


... für 2016 ist eingetroffen. Seit einigen Jahren bevorzuge ich für uns einen Familienplaner mit mehreren Spalten. Der ist wenigstens übersichtlich.

Eben habe ich die feststehenden Termine, wie Geburtstage etc., eingetragen. Es fehlen noch die Abfuhrtermine für die diversen Abfälle. Den Plan dafür gibt die Gemeinde aber erst im Dezember raus.

Da der Abfallkalender der Gemeinde alle Termine für drei verschiedene Abfuhrbezirke enthält und dem entsprechend unübersichtlich ist, bekommen die für uns relevanten Termine immer eine eigene Spalte in unserem Kalender.

Nickname 06.11.2015, 10.15| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Mein Wochenablauf ...


... will neu sortiert werden, da ich ja neuerdings von Montag bis Donnerstag arbeite und freitags frei habe. Ich brauche einen gewissen Rhythmus, als Gegenpol zu GöGas chaotischen Arbeitszeiten. Aber ich denke, auch das wird sich mit der Zeit einspielen .

Nickname 06.11.2015, 09.10| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Jeden Morgen Stau :-(


Mir geht es gut oder vielleicht auch nicht so gut. Kommt ganz darauf an, von welcher Seite ich es betrachte.

Einerseits macht mir die neue Aufgabe Spaß, andererseits ist die Fahrerei morgens der absolute Horror. Viele Baustellen machen die Strecke nicht gerade zum Vergnügen. Das lief schon viel entspannter.

Noch etwa ein Jahr wird es dauern, bis die neue Autobahn fertig ist. Dann kann ich wie früher auf direktem Weg zur Arbeit fahren und spare einige Kilometer (und Nerven ).

Nickname 04.11.2015, 15.20| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015, Büro,

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Nickname 02.11.2015, 19.15| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015, Büro,

November



Wie jedes Jahr am letzten Tag im Oktober, haben wir gestern nicht Halloween gefeiert, sondern Mutters Geburtstag. Die Mutti hat zwar schon einen Tag früher Geburtstag, aber der 31. Oktober bietet sich an, egal auf welchen Wochentag er fällt, weil der nächste Tag immer frei ist.

Nickname 01.11.2015, 14.15| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 11-2015

Halloween


"Gespenster durch die Strassen ziehn, heute Nacht ist Halloween."

Bei uns im Dorf war und ist Halloween bisher kein Thema. In einer Woche kommt St. Martin, der Weckmänner, Obst und Süßes an die Kinder und Senioren des Dorfes verteilt.

Nickname 31.10.2015, 10.10| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

So mache ich es


Ich gebe drei Winterjacken ab, weil sie ohne Kapuze sind, ich aber sehr empfindliche Ohren habe. Dafür kaufe ich mir eine neue Jacke und achte darauf, dass sie eine warme Kapuze hat, die man evtl. abknöpfen kann.

Nickname 30.10.2015, 08.50| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Zuviel Zeugs


Unsere Garderobe im Flur quillt über. Alle Jacken habe ich heute durchgesehen und je nach Bedarf gewaschen und imprägniert. Wenn die Sachen trocken sind, wird aussortiert, was nicht mehr passt bzw. ewig nicht getragen wurde.

Ich denke, damit können wir vielleicht ein bisschen Hilfe für die Flüchtlinge leisten.

Nickname 29.10.2015, 16.05| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Nickname 28.10.2015, 15.35| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Büro,

Was habe ich ...


... heute getan? Ehrlich gesagt, nicht viel. Der ganze Tag war schön sonnig, dass habe ich einfach auf mich wirken lassen und es genossen. Wer weiß, wann es das nächste Mal so schön wird und ob ich dann Zeit habe.

Nickname 27.10.2015, 21.05| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

*Qua(r)k*


Schön, dass es so schön ist .

Die Wetterfrösche haben Quark gequakt. Von wegen 18 bis 20 Grad. Maximal 14 Grad war es heute. Trotzdem will ich nicht meckern, es war sehr schön.

Nickname 26.10.2015, 17.20| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Sonniger Morgen


Das einzig Gute an den ersten Tagen nach der Zeitumstellung ist, dass es morgens früher hell wird. Damit sind die positiven Aspekte aber auch schon komplett abgehakt.

Heute und morgen soll es hier richtig schön werden. Die Wetterfrösche quaken bis zu 20 Grad an. Mal sehen, ob sie recht behalten.

Die Sonne ist auf jeden Fall schon da und zeigt mir erbarmungslos zwei kunstvoll gewebte Spinnennetze vor dem Küchenfenster .

Nickname 26.10.2015, 08.35| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Der Tag ...


... war total durcheinander. Der GöGa hat heute gearbeitet, und ich durfte mich allein mit den Uhren herum schlagen. Dann knurrte mein Magen, wollte Mittagessen haben, es war aber erst elf Uhr. Das Verlangen nach dem Nachmittagskaffee kam natürlich auch zu früh.

Jetzt bin ich müde, will aber noch nicht ins Bett, um wenigstens ein bisschen von der Stunde heraus zu holen. Zum Glück habe ich noch frei, so kann ich mich langsam auf die neue Zeitrechnung umstellen.

Nickname 25.10.2015, 21.25| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Echt doof


Da sorgt man dafür, dass alle wichtigen Uhren funkgesteuert sind, und was machen die blöden Uhren? Alle Funkuhren mit Zeigern haben sich heute Nacht NICHT umgestellt. Nur die, mit einer Digitalanzeige. Nun darf ich nicht nur die Uhren ohne Funk umstellen, sondern muss alle Uhren kontrollieren. Soviel zum Funkempfang in diesem Haus .

Nickname 25.10.2015, 09.15| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Immer ...


... diese blöde Zeitumstellung. Ich hasse es. Gefühlt gerade erst, habe ich mich an die Sommerzeit gewöhnt, schon ist sie wieder vorbei.

Bin gespannt, ob sich heute Nacht alle unsere Funkuhren umstellen. Meistens schafft es eine der Uhren nicht von alleine. Wir haben anscheinend ein kleines Funkloch im Haus .

Nickname 24.10.2015, 22.40| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Nickname 24.10.2015, 09.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Büro,

Ein bisschen Glück ...


... braucht frau ab und zu .

Letztens gab es beim Discounter eine "Damenjacke in Wolloptik". Ein Blazer in einem schönen Grauton. Die Jacke gefiel mir fürs Büro (ansonsten trage ich so etwas nicht). Ich hatte schon die passende Größe gefunden, sie aber dann doch nicht gekauft, weil ich sie trotz des guten Preises zu selten tragen würde.

Heute lagen genau diese Jacken in der Restekiste, für ganze 9,99 Euronen. Die passende Größe war noch dabei, und nun ist die Jacke mein .

Nickname 22.10.2015, 15.15| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Inside 7 am Mittwoch




Aggressiv … reagiere ich nur äußerst selten. Dazu muss man mir schon mächtig  vor die Karre pissen  auf die Füße treten.

Blauäugig … bin ich wahrhaftig nicht. Meine Augen sind grün .

Chaotisch … ist mein Gefühlslebe
n. Heute so, und morgen vielleicht wieder ganz anders. Zeitweise blicke ich selbst nicht mehr durch.

Dramatisch … ist die Situation für viele Kriegsflüchtlinge.

Emotional …
sehr stark belastet, haben mich so manche Verluste.

Freundlich … sein bzw. bleiben, auch wenn es vielleicht schwer fällt, ist eine Möglichkeit, etwas zu erreichen.

Genervt …
bin ich von den Menschen, die mir vorschreiben wollen, was für mich das Beste sei.

Nickname 21.10.2015, 14.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Es ist ...


... heute endlich etwas heller draußen, was die allgemeine Stimmung gleich um einige Punkte anhebt. Ab und zu zeigt sich sogar die Sonne mal zaghaft.

Nachher muss ich unbedingt ins Städtchen zum einkaufen. Der Kühlschrank ist fast leer, außerdem sind die von uns bevorzugten Getränke gerade im Angebot. Schon dafür lohnt es sich, fünf Kilometer weiter zu fahren, als gewöhnlich.

Nickname 21.10.2015, 10.15| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Kontaktpflege


Ein laaaaanges Telefonat mit dem Schwesterherz geführt. Bald hat die Mama Geburtstag, da muss besprochen werden, was wir ihr schenken bzw. für sie machen. Da unsere Mutter wie immer "nichts" haben möchte, außer dass wir uns treffen, ist es gar nicht einfach, ihr trotzdem eine Freude zu machen.

Die Brieffreundin hat sich gemeldet. Weil sie plötzlich weder per Mail noch telefonisch erreichbar war, hatte ich schon Angst, dass etwas passiert sei. Sie pflegt ihren kranken Mann und ist selbst nicht gesund, hat schweres Rheuma.

Aber auf meine Schneckenpost von voriger Woche, hat sie umgehend geantwortet. Sie hat eine neue Telefonnummer und auch eine neue Mail-Adresse, die sie mir jetzt per Brief mitgeteilt hat.

Nickname 20.10.2015, 17.35| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Schön


Gestern war die ehemalige Nachbarin bei uns. Es war schön, ausgiebig zu quatschen. Sie ist zu einer richtigen Freundin geworden. Immerhin hat sie zehn Jahre hier im Haus gewohnt, und wir haben uns von Anfang an gut verstanden.

Sie hat es richtig gut getroffen. Toller Job, tolle Wohnung. Nur dass Sie so weit weg wohnt, ist ein kleiner Wermutstropfen. Denn nicht nur zu uns, auch zu ihrer Familie ist die Entfernung groß.

Den beiden Katzen, die ich immer versorgt habe, wenn Frau Nachbarin unterwegs war, geht es auch gut. Madame Aurora ist mittlerweile eine ältere Dame, aber immer noch fit.

Nickname 19.10.2015, 08.25| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

...


In den letzten Tagen hat mich ein bisschen der Blues erwischt. Matt und müde bin ich. Es klappt gerade nichts, was ich anpacke. Das macht keinen Spaß.

Dabei habe ich Grund zur Freude. Am Sonntag kommt die ehemalige Nachbarin zum Kaffee. Schon über ein Jahr haben wir uns nicht mehr gesehen, weil sie jetzt so weit weg wohnt, fast 500 km. Sie macht eine kleine Rundreise, besucht Familie und Freunde.

Hoffentlich gelingt mir wenigstens der Kuchen .

Nickname 16.10.2015, 11.40| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

;-)


Wie hieß es früher so schön: "Nudeln machen glücklich."

Da mich das kalte, graue Regenwetter heute gar nicht aufmuntern kann, versuche ich es mit einer großen Portion gefüllter Nudeln.

Ich bezweifle zwar, dass es wirklich hilft, aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge .

Nickname 14.10.2015, 13.35| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Inside 7 am Mittwoch




Doof … finde ich Vieles. Im Rahmen meiner Möglichkeiten bemühe ich mich jedoch ständig um Verbesserung.

Deutlich … zu kalt für Oktober, ist es im Moment. Aber, es soll ja in den nächsten Tagen wieder etwas angenehmer werden. Das behaupten zumindest die Wetterfrösche.

Direkt … eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen, fällt mir nicht leicht. Immer muss ich erst mal (mindestens) eine Nacht darüber schlafen.

Demütig … werde ich, wenn ich in den Nachrichten das Elend in dieser Welt sehe.

Dankbar …
bin ich dafür, dass ich in einem freien Land geboren wurde und in Friedenszeiten leben darf.

Denkbar … schwierig ist es manchmal, die Vorstellungen des GöGa und meine Ansichten auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen .

Draufgängerisch …
war ich noch nie. Bin eher von der zurückhaltenden Fraktion.

Nickname 14.10.2015, 11.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Gespannt ...


... habe ich den regionalen Wetterbericht verfolgt. Es sieht hier schwer nach Schnee aus. Der Wetterbericht sagt aber nur Schnee für höhere Lagen voraus und wir sind im Flachland. Mir kann es egal sein. Das Autochen trägt bereits Winterschluppen, außerdem muss ich nicht unbedingt weit fahren. Ab dem Wochenende sollen die Temperaturen wieder etwas ansteigen, auf normales Oktober-Niveau.

Nickname 13.10.2015, 19.55| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Lausig kalt ...


... ist es. Darüber hatte ich nicht nachgedacht, als ich vorhin zum Briefkasten ging, und natürlich keine Jacke über gezogen. Gut, dass der Weg nicht weit ist. Es war auszuhalten. Hauptsache, die Schneckenpost an die Brieffreundin war vor der Leerung im Kasten.

Nickname 13.10.2015, 12.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Der Tag ...


... begann mit tollem Sonnenschein. Es soll heute noch einmal richtig schön werden. Der Blick aufs Thermometer zeigt allerdings nur drei Grad im Moment. Das ist a....kalt! Höchste Zeit, die warme Jacke heraus zu holen.

Nickname 12.10.2015, 09.20| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Sonn(en)tag


Die Sonne scheint, der Himmel ist blau. Kalt ist es, gerade mal sieben Grad. Gestern habe ich meine Kakteen aus der Sommerfrische ins Haus geholt. Besonders den beiden Madagaskarpalmen hat die Zeit draußen gut getan. Sie sehen richtig gut aus, haben einen gesunden grünen Schopf.

Den GöGa habe ich an den letzten beiden Tagen kaum gesehen. Er ging sehr früh aus dem Haus und kam abends spät zurück. Nachbarschaftshilfe. Kartoffelernte bei einem Kumpel. Der hat erst vor Kurzem ein neues Hüftgelenk bekommen und ist noch nicht voll einsatzfähig. Darauf nehmen die Kartoffeln allerdings keine Rücksicht. Sie wollen jetzt aus der Erde .

Nickname 11.10.2015, 11.35| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Wetter,

Die erste Nacht ...


... auf der neuen Matratze verlief erstaunlich gut. Das hatte ich nicht unbedingt erwartet, weil es immer heißt, dass man sich an eine neue Matratze erst gewöhnen muss. Ich bin daher positiv überrascht. Ich hoffe, das bleibt so.

Nickname 09.10.2015, 09.15| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Eine neue Matratze ...


... nun auch für mich. Sie ist heute geliefert worden.

Der GöGa hatte im August eine neue Matratze bekommen. Seitdem hatten wir ein Problemchen, weil unsere Betten unterschiedlich hoch waren. Zusammen kuscheln war schwierig *g*.

GöGa ist mit seiner Matratze zufrieden und mir sagt sie auch zu. Neben dem Liegekomfort gefällt mir besonders, dass sie nicht so schwer ist, wie die alte Matratze. Das erleichtert mir das Betten beziehen. Deshalb habe ich mir die gleiche Matratze gekauft, nur in einem anderen Härtegrad. Jetzt haben wir wieder eine durchgehende Liegefläche .

Nickname 08.10.2015, 21.25| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Früher Tag


Der GöGa ist schon längst aus dem Haus. Ich hätte weiter schlafen können, das hat aber nicht funktioniert. Also raus aus den Federn. Mit dem ersten Kaffee versuche ich nun, richtig wach zu werden.

Nickname 08.10.2015, 05.55| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Der Keller ...


... durfte heute bleiben wie er ist, denn ich hatte keine Lust darauf. Er läuft mir ja nicht weg. Außerdem gibt es immer noch genügend anderes zu tun, weshalb ich auch ohne Keller keine Langeweile hatte *g*.

Nickname 07.10.2015, 20.25| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Inside 7 am Mittwoch




Chronologisch … geordnet, sind alle wichtigen Unterlagen.

Comics … habe ich gern gelesen. Am liebsten hatte ich "Micky Maus" und "Fix & Foxi".

Chucks … - ganz ehrlich - ich musste erst mal nachsehen, was damit gemeint ist .
Heutzutage aus der Mode nicht mehr weg zu denken, sahen früher so die billigsten Turnschuhe aus, weshalb ich sie nie tragen wollte. So ändern sich die Zeiten.

Café … besonders das Eiscafé besuche ich sehr gerne.

Chips …
sind mir viel lieber, als Süßes. Besonders von den gesalzenen Chips oder "cheese & onion" kann ich die Finger nicht lassen.

Chor … ist eine Sache, vor der ich mich schon in der Schule immer erfolgreich gedrückt habe.

Chaos …
herrscht schon mal in meinem Kopf .

Nickname 07.10.2015, 19.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Ordnung schaffen - Teil 2


Was tun bei Regen? Wieder ab in den Keller und sehen, was noch entsorgt werden kann. Es ist schon erstaunlich, was man so alles aufbewahrt und dann nie wieder braucht.

Nickname 06.10.2015, 17.55| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Ordnung schaffen


Gestern hatte ich mich in den Keller verzogen. Lange hat mich die Unordnung geärgert, aber genau so lange hatte ich es vor mir her geschoben, endlich Tabula rasa zu machen. Einer von zwei Kellerräumen ist nun fast leer. Nur ein morsches Regal muss dort noch entsorgt werden, dazu brauche ich aber GöGas Hilfe.

Nickname 06.10.2015, 08.20| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Tag der Deutschen Einheit


Ich kann es kaum glauben. Ist es wirklich schon 25 Jahre her, dass die Deutsche Einheit besiegelt wurde? Auch daran sieht man, wie die Zeit vergeht.

Nickname 03.10.2015, 08.00| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Internationaler Tag des Lächelns


Der internationale Tag des Lächelns wird jedes Jahr am ersten Freitag im Oktober gefeiert.

Die Idee zum Tag liegt Harvey Ball zugrunde der ein Werbegrafiker aus Worcester, Massachusetts ist und als Erfinder des "Smileys" gilt. Der weltweit erste Tag des Lächelns fand 1999 statt.
(Quelle: kleiner-kalender.de)

Das passt. Mir ist heute absolut zum Lächeln zumute .

Nickname 02.10.2015, 13.30| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Nickname 02.10.2015, 11.00| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015, Büro,

Unruhige Nacht


Als der GöGa gestern Abend nach Hause kam, klingelte er an der Haustüre. Er konnte seine Schlüssel nicht finden. Weil am Schlüsselbund sämtliche Schlüssel vom Haus und auch vom Betrieb sind, war der GöGa vollkommen durch den Wind.

Wir sind dann gemeinsam seinen Tagesablauf durch gegangen und haben fest gestellt, wo GöGa die Schlüssel zuletzt benutzt hatte. Dort war aber auch nichts. Wir haben dann beschlossen, dass er heute im Hellen noch einmal alles absuchen soll.

Nach einer unruhigen Nacht, ist der GöGa heute früh zur Arbeit. Eben kam die Meldung, die Schlüssel sind wieder da. Sie lagen im Betrieb auf dem Sitz vom Traktor. Wahrscheinlich unbewusst dort abgelegt, weil GöGa wieder mal zwei Dinge gleichzeitig im Kopf hatte.

Nickname 02.10.2015, 09.40| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Au weia ;-)


Gestern hatte ich das Küchenfenster geputzt. Da muss ich nachher noch einmal ran. Im Moment zeigt mir die Sonne, dass ich ziemliche Wolken geputzt habe. Das sieht fürchterlich aus *gg*.

Nickname 01.10.2015, 08.50| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

Oktober



Schon drei Viertel dieses Jahres ist Geschichte. Das ging rasend schnell. Ich habe das Gefühl, die meiste Zeit davon ist  sinnlos  an mir vorbei gerauscht.

Nickname 01.10.2015, 06.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 10-2015

2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Rose:
Wirklich? Bis zum Abend ist schönes Wetter an
...mehr

Ellen:
Ich trinke gar keinen Wein, überhaupt keinen
...mehr

Gudrun:
So ist das nun mal, wenn man bei seinem Winze
...mehr

Josi:
Moin. Ich hatte das gar nicht so gesehen. Irg
...mehr

Gudrun:
Viel Spaß!
...mehr

Rose:
Unser Azubi ist noch im Urlaub und Kollegin h
...mehr

Ellen:
Der Mai hat jede Woche einen Feiertag, wenn i
...mehr

Gudrun:
Ich habe das von den Unwettern auch in den Na
...mehr

Ellen:
Bei uns war erst heute Morgen etwas Regen. Di
...mehr

Sonnenwolf:
Das klingt toll :) Wir haben für auf die Schn
...mehr