19sixty

Einträge ges.: 2093
ø pro Tag: 1
Kommentare: 2901
ø pro Eintrag: 1,4
Online seit dem: 03.11.2010
in Tagen: 2094
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Da muss ...


...der GöGa ran .

Zwei relativ große (ansonsten überflüssige) flache Schalen, die sich prima als Vogelsandbad eignen, möchte ich im Garten für unsere gefiederten Freunde aufstellen. Besonders Spatzen nehmen gerne mal ein Sandbad.

Damit die Dachhasen aus der Nachbarschaft das nicht mit einem Katzenklo verwechseln, dürfen die Schalen nicht auf dem Boden stehen. Also brauche ich Ständer dafür. Die könnte der GöGa aus Eisen zusammen schweißen. Vielleicht hat er auch eine andere Idee.

Mal sehen, ob ich ihn dafür begeistern kann.

Nickname 27.07.2016, 20.20| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Inside 7 am Mittwoch




Natürlich liebe ich den Sommer, denn ich bin ein Sommerkind. Ich mag es gerne warm. Allerdings macht mir schwüle Hitze mittlerweile zu schaffen.

Nachdenklich … machen mich die Terrormeldungen. Wo soll das noch hin führen?

Nähen … konnte ich früher ganz gut. Ich habe es aber schon ewig nicht mehr getan.
 
Naschen … kann ich eigentlich sehr gut sein lassen. Nur bei
Eis werde ich immer wieder schwach. Ein Eis passt bei mir sogar nach einem opulenten Mahl noch hinein .
 

NEIN heißt NEIN!!! So muss es sein!!!

Neu … sind zwei Kollegen in der anderen Abteilung.

Nächstes Mal … kollidiert die Ferienfreizeitwoche des GöGa hoffentlich nicht mit meinem Geburtstag.

Nickname 27.07.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Spät


Barnaby No. 1 ist zuende und der GöGa immer noch nicht Zuhause. Die Weizenernte hat begonnen, dann wird geackert, solange es geht.

Nickname 25.07.2016, 21.45| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Mein Laptop ...


... hat ein neues Kabel bekommen. Der Neffe hat es eingebaut. Bin gespannt, ob der alte Fehler damit behoben ist. Falls nicht, muss ich mich langsam damit anfreunden, dass ein neuer Compi her muss, was gar nicht einfach wäre.

Ich habe hier so ein Monsterteil mit wahnsinnig viel Ausstattung. Hatte ich mir zum Fünfzigsten gegönnt, als Ersatz für den großen PC. Ähnlich fähige Notebooks kosten ein Schweinegeld, und das ist im Moment nicht drin. Erst muss im September das Autochen in Ordnung gebracht werden. Danach sehe ich weiter.

Nickname 25.07.2016, 19.55| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Die Nacht ...


... war sehr ruhig. Kein Wunder, war ich doch ganz allein im Haus. Gut, dass ich damit kein Problem habe. Ich kenne einige, die Angst haben, wenn sie allein sind.

Geweckt wurde ich, als es gerade hell wurde. Ein Hubschrauber machte den Lärm. Kein gutes Zeichen, denn so früh kann es eigentlich nur ein Rettungshubschrauber gewesen sein oder die Polizei.

Der GöGa und die anderen Betreuer werden wohl gerade mit der Kinderschar beim Frühstück sein. Bin gespannt, wie seine Nacht verlaufen ist. Es ist schon vorgekommen, dass er mitten in der Nacht Eltern anrufen musste, weil ein Kind mit der Situation nicht zurecht kam.

Nickname 23.07.2016, 08.10| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Abendrot


Als ich den kleinen Piepmatz geknipst hatte, sah ich noch den roten Abendhimmel. Ist das nun ein Zeichen für schönes oder für schlechtes Wetter?


 

Nickname 22.07.2016, 21.50| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Erwischt :-)


Einen der Jungvögel habe ich mit dem Fotoapparat erwischt. Man sieht zwar kaum etwas, aber immerhin ... *freu*.

Nickname 22.07.2016, 21.50| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Erinnerung


Wie als Kind bei Oma, so fühlte ich mich gerade. Ich stand mitten im Strauch mit den schwarzen Johannisbeeren und die Früchtchen wanderten direkt von der Hand in den Mund. So haben wir es als Kinder immer gemacht, als Oma noch lebte.

In Omas Garten gab es so viel verschiedenes Obst und Gemüse. Wir durften naschen, was uns schmeckte und so viel wir wollten. Nur pflücken oder ausreißen und dann liegen lassen, war nicht erlaubt. Da konnte Oma böse werden.

Nickname 22.07.2016, 21.30| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Nachwuchs bei ...


... Familie Rotschwanz.

Unter dem Vordach wurde vor vielen Jahren ein Nest gebaut (auf unserer Deko *gg*), nur wenige Male benutzt, dann blieb es lange Zeit unbeachtet. Wir fanden es so hübsch auf dem Wagenrad, dass wir es nie entfernt haben.

In diesem Jahr sind die Rotschwänzchen dort eingezogen, die bisher im Schuppen ihr Nest hatten, welches wahrscheinlich vom Marder entdeckt wurde.

Gestern habe ich eine Eierschale am Boden gefunden und war natürlich neugierig. Ich habe mich still hingesetzt und das Nest beobachtet. Sobald ein Elternteil mit Futter das Nest anfliegt, kann man ein heftiges Gezwitscher hören und manchmal auch eine kleine Schnabelspitze sehen .

Nickname 22.07.2016, 14.20| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Langer Freitag


Die Kinder in der Ferienfreizeit übernachten heute zum Abschluss. Die Kinder werden nach dem gemeinsamen Frühstück abgeholt, dann muss noch alles abgebaut und aufgeräumt werden. Der GöGa kommt also erst morgen gegen Mittag nach Hause. Er muss zwar nachher noch ein paar Sachen holen, aber dann wird er nicht viel Zeit haben.

Ich habe heute schon einiges erledigt. War einkaufen und mit dem Autochen (wieder) in der Werkstatt. Letzte Woche, vor der Inspektion, hatte ich ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass nicht alle Bremslichter funktionieren.

Deswegen war ich heute wieder da, weil immer noch nichts funzte. Auf Rückfrage vom Meister, behauptete der Monteur allen Ernstes, die Bremslichter kontrolliert zu haben, und alle hätten einwandfrei funktioniert. Der Meister hat (vergeblich) versucht, sich den Ärger über diese Aussage nicht anmerken zu lassen.

Dafür, das ich extra noch einmal kommen musste, brauchte ich für den Wechsel der Birnchen nichts bezahlen. Der Monteur wird sich nachher garantiert noch einiges anhören müssen.

Nickname 22.07.2016, 11.35| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Unerträglich


Es ist nicht ganz so heiß wie gestern, dafür fast windstill und unheimlich schwül. Obwohl ich ausreichend Flüssigkeit zu mir genommen hatte, ging es mir nicht besonders gut, deshalb bin ich eine halbe Stunde früher ins Wochenende gegangen. Die Arbeit war trotz Unwohlsein erledigt, somit war das kein Problem.

Die Büros haben Klimaanlage, die restlichen Räume nicht. In jedem Raum ist eine andere Temperatur. Teilweise sind die Unterschiede gravierend. Vielleicht lag es daran.

Jetzt geht es mir wieder gut, nachdem ich mich ein Stündchen im angenehm temperierten Wohnzimmer ausgeruht habe.

Nickname 21.07.2016, 15.45| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Heute ...


... war es fast 37 Grad heiß. Wenigstens ging etwas Wind, sonst wäre es gar nicht auszuhalten gewesen.

Nickname 20.07.2016, 19.55| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Inside 7 am Mittwoch




Möglich ist alles. Es sei denn, man wird ausgebremst.

Mutig … bin ich überhaupt nicht. Nur, wenn es mir "an den Kragen" geht, wachse ich über mich hinaus.

Modisch … gekleidet, finde ich gut, aber ich mache längst nicht jeden Schnickschnack mit.

Manchmal … könnte ich Alles an die Wand klatschen.


Musikalisch bin ich ein bisschen, sagt man mir zumindest nach. Ein Instrument beherrsche ich allerdings nicht.

Meistens … kommt alles ganz anders, als ich es möchte
.

Mittwochs … gibt es fast immer die Inside 7, die mir sehr viel Spaß machen, obwohl sie mich manchmal zum grübeln bringen.

Nickname 20.07.2016, 19.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Sommer, kurz und heftig


Der Sommer kam plötzlich und erschlägt uns fast. Gestern 31 Grad, heute 33 Grad und morgen wird es noch heißer. Dann soll es allerdings Gewitter geben.

Der GöGa ist diese Woche wieder mit der Ferienfreizeit für die Kinder der Gemeinde beschäftigt. Er wird heftig stöhnen, weil es ausgerechnet an den beiden Ausflugstagen so heiß ist. Aber, das ist immer noch besser, als Regen.

Ich halte mich momentan drinnen auf. Hier ist es mit 23 Grad recht angenehm .

Nickname 19.07.2016, 14.50| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Telefonitis ;-)


Das Telefon geht heute in einer Tour. Teilweise telefoniere ich auf beiden Leitungen gleichzeitig, und das wird noch so weiter gehen, bis die ganze Familie angerufen hat .

Mein Essen wurde mittlerweile kalt, der Kaffee lauwarm *igitt*. Aber so ist das nunmal in einer großen Familie, an einem solchen Tag .

Nickname 18.07.2016, 17.15| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Nicht schön


Autochen wird alt. Bevor im Dezember der nächste TÜV fällig ist, muss es noch einmal in die Werkstatt, und das wird etwas teurer .

Der Meister meint, ich kann bis dahin trotzdem sicher fahren. Bei fast 220tausend Kilometer Laufleistung verschleißen
eben schon mal ein paar Teile.

Nickname 16.07.2016, 11.30| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Summ, summ, summ! ...


... Bienchen summ herum!

Ein kleines Stück Garten bereitete mir schon lange Kopfschmerzen. Dort ist es ziemlich trocken und voll sonnig (wenn die Sonne scheint). Entsprechend wollte nichts so richtig gedeihen.

Letztes Jahr startete ich einen neuen Versuch und bepflanzte das Beet je zur Hälfte mit Lavendel und Polsterthymian. Beides hat sich gut entwickelt. Zuerst blühte der Thymian, jetzt blüht und duftet der Lavendel.

Ich habe wohl endlich die passende Bepflanzung gefunden, und das Beste an der Sache ist, dass sich dort Schmetterlinge, Hummeln und die lange schmerzlich vermissten Bienen einfinden.

Es ist ein herrliches Gesummsel .

Nickname 15.07.2016, 19.25| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Sommer?


Mitte Juli und immer noch kein Sommer in Sicht. Letztes Jahr haben wir vor lauter Hitze und Trockenheit gestöhnt, dieses Jahr das genaue Gegenteil. Die Hängematte kommt kaum zum Einsatz, und auch das Fahrrad steht ungenutzt herum.

Wo ich heute ohne Auto bin, könnte ich gut mit dem Rad im Nachbarort ein paar Kleinigkeiten besorgen, aber es sieht immer so aus, als würde es gleich regnen. So muss ich warten bis der GöGa kommt oder bis ich mein Autochen zurück habe.

Nickname 15.07.2016, 12.20| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Na ja


In der Autowerkstatt, wo wir langjährige Stammkunden sind, läuft auch nicht mehr alles so glatt, wie wir es gewohnt sind.

Der Inspektionstermin war vor mehr als einer Woche telefonisch ausgemacht worden. Ich war an dem Tag noch mit dem Auto dort, um prüfen zu lassen, ob Ersatzteile bestellt werden müssen.

Und heute war der Meister ganz verdutzt, als wir mein Auto brachten. Er hatte den Termin nicht notiert, dabei hatte er ihn selbst vorgeschlagen. Nun muss er sehen, wie er damit klar kommt. Ich muss den Wagen spätestens Samstag Vormittag zurück haben.

Seit der Meister von seiner Frau verlassen wurde, ist er nicht mehr der Gleiche. Dafür habe ich persönlich volles Verständnis, aber als Kunde erwarte ich, dass gemachte Zusagen eingehalten werden.

Nickname 14.07.2016, 20.40| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Ich warte auf den GöGa


Das Autochen steht bereit, um in die Werkstatt gefahren zu werden. Leer geräumt und sauber gemacht. Morgen ist Inspektion. Sobald der GöGa von der Arbeit kommt, geht es los. Da ich morgen frei habe, spare ich mir die Kosten für den Leihwagen. GöGa kann mich nachher von der Werkstatt abholen und morgen wieder hin bringen.

Nickname 14.07.2016, 15.35| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Inside 7 am Mittwoch




Leben können, ganz wie es mir gefällt, wäre ein Traum.

Lieben … ist ein tolles Gefühl. Es soll nie vergehen.

Lachen … kann ich auch über mich selbst *gg*.

Lesen … entspannt wunderbar. Vorausgesetzt, ich werde nicht ständig unterbrochen.


Lamentieren über dies und das, muss schon mal sein .

Lieder … aus den Sechzigern und Siebzigern, höre ich sehr gerne
.

"Lass mich!" … "in Ruhe!", möchte ich manchmal ganz laut schreien.

Nickname 13.07.2016, 20.00| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Große Ferien


Morgens auf der Autobahn merkt man wenig davon. Es ist fast genau so viel los, wie außerhalb der Ferienzeit. Im Büro merken wir es allerdings ganz gut. Es ist lange nicht so viel zu tun. Besonders heute ist die Zeit fast gar nicht vergangen. Die wenigen Stunden kamen mir vor, wie eine kleine Ewigkeit.

Nach der Arbeit war ich noch im großen Supermarkt einkaufen. Da verging die Zeit schneller, als mir lieb war. Bis ich die paar Teile gefunden hatte, war mehr als eine Stunde vergangen.

Ich hasse es wie die Pest, wenn ständig umgeräumt wird. Es kostet unnötige Zeit, und mehr kaufe ich deswegen nicht ein. Im Gegenteil. Wenn ich von der Sucherei die Nase voll habe, gehe ich auch ohne benötigte Teile. Die kaufe ich dann wo anders.

Nickname 12.07.2016, 15.35| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Die Reifen ...


... sind gewechselt. Autochen steht wieder auf heilen Schluppen mit optimalem Luftdruck. Zum Glück hat der Neffe alles da, was man dafür so braucht. Am Freitag ist dann Inspektion in der Werkstatt. Ich hoffe, der Meister findet nichts, was teuer wird.

Nickname 11.07.2016, 18.50| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Reifen kaputt


Da meine Winterreifen nicht mehr für einen weiteren Winter taugen, aber das Profil für den Sommer noch gut genug war, hatten wir nicht gewechselt. Ich wollte die Winterreifen fahren, bis ich im Herbst neue bekomme.

Das ist seit heute vorbei. Zwei schöne Risse in einem der Reifen, zwingen uns zum Wechsel. Mir ist es bisher nicht aufgefallen. Man kann die Risse aber auch nur sehen, wenn das Rad beim Parken eine bestimmte Stellung hat.

Heute morgen ist der defekte Reifen meinem Chef aufgefallen, und er hat es mir direkt gesagt. Ganz vorsichtig und mit mulmigem Gefühl bin ich nach Hause gefahren, und zum Glück heil hier angekommen.

Nickname 11.07.2016, 16.40| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Obwohl ...


... unsere deutsche Mannschaft nicht dabei ist, wird im Jugendheim gemeinsam das EM-Endspiel geschaut. GöGa ist auch wieder dort hin gegangen.

Das Endergebnis werde ich wohl nicht vor morgen erfahren. Ich muss vor dem regulären Spielende schlafen gehen, denn morgen rappelt wieder verdammt früh der Wecker.

Nickname 10.07.2016, 21.25| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Ausflug


Zuerst waren wir in der Kreisstadt und haben uns nach Gebrauchtwagen umgesehen. Der GöGa braucht möglichst bald einen neuen fahrbaren Untersatz.

Danach sind wir ins Städtchen zum Flohmarkt gefahren. Der Flohmarkt war schön, aber es war für die Menschen nicht sehr angenehm, denn es war viel zu heiß.

Auf dem Rückweg nach Hause, im angenehm klimatisierten Fahrzeug, machten wir einen kleinen Umweg. Nicht weit von uns entfernt ist der Braunkohle-Tagebau.

Vor elf Jahren wurde für die Braunkohle ein Stück Autobahn abgebaggert. Jetzt, nachdem die Kohle dort abgebaut ist, wird ein komplett neues Autobahnkreuz gebaut und die Lücke in der Autobahn wieder geschlossen. In ein bis zwei Jahren soll alles fertig sein.

GöGa und ich haben uns die Baustelle mal aus der Nähe angesehen. Ziemlich imposant, muss ich sagen.

Nickname 10.07.2016, 20.50| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Waschtag


Heute ist Waschtag. In der Hoffnung, dass es nicht regnet und die Wäsche draußen trocknen kann. Obwohl, im Moment sieht es etwas trüb aus. Die Wäsche hätte ich vielleicht besser schon gestern erledigt .

Nickname 09.07.2016, 09.15| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Gute Idee


Der GöGa hat zeitig Feierabend gemacht. Jetzt ist er noch kurz bei einem Kumpel. Auf dem Rückweg fährt er zum Imbiss und bringt unser Abendessen mit. Dagegen habe ich absolut nichts. Kochen gespart *gg*.

Nickname 08.07.2016, 17.50| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Es ist ...


... ziemlich drückend draußen. Nur ein Viertelstündchen im Garten gebuddelt, schon bin ich vollkommen durch geschwitzt. Ein paar Pflänzchen müssen aber unbedingt noch in die Erde, sonst gehen sie ein.

Nickname 08.07.2016, 15.05| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016, Wetter,

Der größte Teil ...


... der Nation fiebert bestimmt gerade dem Halbfinale entgegen. Ich nicht! Ich habe den GöGa wieder zum "Rudelgucken" gehen lassen. Er hatte mich zwar gefragt, ob ich mitgehe, aber ich habe dankend abgelehnt und ihm viel Vergnügen gewünscht.

Bei einem Kollegen von mir gab/gibt es bei jedem Spiel, typisches Essen und Getränke aus dem Land der gegnerischen Mannschaft. Heute wird französisch gekocht. Eine nette Idee, finde ich.

Nickname 07.07.2016, 20.50| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Hässlich


Unsere Vermieter haben uns eine neue Haustüre  spendiert  beschert. War bestimmt  billig  kostengünstig. Ich finde, sie sieht mehr nach einer Waschküchentüre, als nach einer Haustüre aus .

Nickname 06.07.2016, 16.20| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Inside 7 am Mittwoch




Krimis lesen, finde ich nicht so gut, aber Krimis im TV sehe ich gerne.

Kuchen … esse ich nur sehr selten. Allerdings, an frischem Erdbeerkuchen mit Sahne, kann ich nicht vorbei gehen.

Kleinigkeiten … machen meistens mehr Freude, als große Geschenke. Besonders, wenn sie unverhofft kommen.

Köstlichkeiten … sind für mich gar nicht so sehr die ausgefallenen Dinge. Köstlich sind z. B. Mutters Reibekuchen.


Krankheit und Sorgen sollen uns möglichst verschonen.

Komisch … sind
manche Anweisungen unseres Vorgesetzten. Echt gut für einen Lacher.

Kurzweilig … wird die übernächste Woche für den GöGa, wenn er wieder die Ferienfreizeit leitet.

Nickname 06.07.2016, 15.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Der GöGa ...


... hat mich eben noch gefragt, wann das Fußballspiel beginnt, und jetzt liegt er auf der Couch und schlummert. Ich lasse ihn schlafen, denn so lange der GöGa schläft, muss ich mir keinen Fußball antun *gg*.

Nickname 03.07.2016, 21.05| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Rasend schnell ...


... vergeht die Zeit. Es kommt mir vor, als wäre es vielleicht vor zwei oder drei Jahren geschehen, aber es ist tatsächlich schon der zehnte Todestag meines Papas. Und wieder kommen mir die Tränen, wie ich das so schreibe.

Vielleicht hatte ich deshalb heute Hummeln im Hintern. Der GöGa musste mittags mit Erbsensuppe aus der Dose vorlieb nehmen. Zu mehr habe ich mir keine Zeit genommen.

Den ganzen Tag habe ich im Garten verbracht, nur von kurzen Regenschauern zu kleinen Pausen gezwungen. Ich habe geschuftet, gejätet und gegraben wie eine Irre. Jetzt habe ich Rücken, bin k.o und fühle mich trotzdem gut.

GöGa ist vorhin zum Jugendheim gegangen. Dort wird das Fußballspiel geguckt. Die deutsche Mannschaft soll gewinnen, nur ansehen möchte ich mir das nicht.

Ich habe es mir auf der Couch gemütlich gemacht, mit dem Notebook und einer Flasche Bier. In der Flimmerkiste läuft irgendwas, aber kein Fußball. Falls ich nicht schon auf dem Sofa einschlafe, werde ich früh zu Bett gehen.

Nickname 02.07.2016, 21.15| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Das freut mich


Seit ein paar Tagen tummelt sich ein Herr Bachstelze (heißt bei uns ugs. Wippstetzje) in unserem Garten. Gar nicht scheu, stelzt er über unseren Rasen, obwohl ich mich im Garten bewege. Eine Bachstelze habe ich hier schon lange nicht mehr gesehen. Schön, dass es sie wieder bei uns gibt.

Nickname 01.07.2016, 18.30| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Paketdienste >:O


Gestern:
18:10 Uhr:
Mail, dass ein Paket am 01.07. zwischen 14 und 16:30 Uhr angeliefert wird.

Heute:
9:10 Uhr:
Der Paketdienst hält vor unserem Haus. Der Fahrer blättert in Papieren, fährt danach weiter ohne auszusteigen.
9:15 Uhr:
Mail, dass das Paket an mich persönlich übergeben wurde.
9:20 Uhr:
Anruf von meinem Schwager, dass mein Paket bei ihm angekommen ist (am anderen Ende des Ortes).
9:21 Uhr:
Bitterböser Beschwerde-Anruf meinerseits beim Paketdienst.

Ob mein Anruf etwas bringt, weiß ich nicht. Auf jeden Fall habe ich meinem Ärger gehörig Luft gemacht.

Mensch, was bin ich geladen!!!

Nickname 01.07.2016, 09.45| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

Juli



Mein persönlicher Lieblingsmonat .

Nickname 01.07.2016, 07.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2016

2016
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Counter-Service - Kostenlose Counter!

Ellen:
Dann bin ich mal gespannt, wie das aussehen w
...mehr

Ellen:
Ein Leben ohne Süßigkeiten naschen ist für mi
...mehr

Ellen:
Mein voriger Laptop hatte auch viel Schnicksc
...mehr

Alison:
Ich finde es klasse, dass dein Mann das mit d
...mehr

Alison:
Meist für einen Wetterumschwung. Je heftiger
...mehr

Josi:
Nö, habe auch nie Angst allein im Haus gehabt
...mehr

Alison:
Doch, ich sehe ihn. Piep. NiedlichAlison :D
...mehr

Alison:
Ja, das waren noch Zeiten, als die meisten Gr
...mehr

Ellen:
Ich habe auch Angst allein nachts im Haus. Zu
...mehr

Ellen:
Da hatte die Oma auch recht. Schön, solche Er
...mehr