19sixty

Einträge ges.: 1751
ø pro Tag: 1
Kommentare: 1994
ø pro Eintrag: 1,1
Online seit dem: 03.11.2010
in Tagen: 1728
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

NaD - Farben


Sonya vom Strandgut-Blog möchte "Neugierig am Dienstag" sein.
Wöchentlich stellt sie sieben Fragen, heute zum Thema: "Farben".

1. Welche ist Deine absolute Lieblingsfarbe?
Schwer zu sagen. Ich liebe strahlendes sonnengelb, was aber für die meisten Gelegenheiten oder Dinge nicht passend wäre. Ansonsten mag ich weiß und blau.

2. Welche Farbe magst Du überhaupt nicht?!
Beige- und Brauntöne kann ich absolut gar nicht leiden. Braun geht für mich nur bei Holz.

3. Welche Farben bevorzugst Du bei Klamotten?
Hosen: jeansblau oder schwarz, Schuhe: schwarz. Bei den Oberteilen kommt außer schwarz und weiß auch schon mal eine kräftige Farbe ins Spiel.

4. Dominiert eine bestimmte Farbe in Deiner Wohnung?
Viel beige und braun, was ich gar nicht leiden kann und nach und nach auch ändere (soweit der GöGa mitspielt *g*). Nur meine Küche gefällt mir wirklich. Sie ist weiß mit blauen Akzenten.

5. Welche Farbe hat/hätte Dein Auto?
Mein aktuelles Auto ist silber. Vorher hatte ich ein weißes Auto, davor zweimal ein rotes. War alles o.k.

6. Arbeitest Du mit Farben, z. B. malen, Stoffe färben etc.?
Selten. Als Kind habe ich viel gezeichnet, heute streiche ich höchstens mal eine Wand oder lackiere ein Möbelstück.

7. Welche Haarfarbe hast Du?
Eigentlich mittelbraun, wobei sich grau immer mehr durchsetzt .

Nickname 28.07.2015, 13.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: NaD

Herbstlich


Es wird gar nicht hell. Dicke Wolken verdunkeln den Himmel. Nur am frühen Morgen kam kurz die Sonne durch. Mir ist kalt. 17 Grad ist Herbst und nicht Sommer, und somit nichts für mich.

Das Fahrrad steht seit ein paar Tagen ungenutzt im Trockenen, weil es immer wieder regnet. Nicht viel, aber unangenehmer feiner Nieselregen verdirbt mir die Lust am radeln.

Nickname 28.07.2015, 12.05| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015, Wetter,

Gestern ...


... haben wir in Sachen Familie gemacht. Eine meiner Tanten hatte Geburtstag. Ein schöner Tag. Wir haben Tränen gelacht .

Nickname 27.07.2015, 10.45| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Es regnet ...


... den Landwirten in die Werkstatt . Gestern Abend hat der GöGa gearbeitet, solange es trocken blieb. Zuhause war er erst nach 23 Uhr. Für heute sind Sturmböen und Regen angesagt.

Ich hatte mir den kürzesten Fahrradweg zu unserem E*eka herausgesucht und bin auf Testfahrt gegangen. Diesen Weg kann ich vergessen. Mittendrin 200 Meter grober Schotter, versetzt mit Glasscherben. Unverschämt, dass so ein Weg offiziell als Fahrradweg ausgewiesen wird.

Nickname 25.07.2015, 09.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015, Wetter,

Auf dem Weg ...


... zum Weizenfeld, kam ich an den Hallen unseres Nachbarn vorbei. Vor den Hallen hat er ein Hühnergehege und einen Löschteich mit Enten. Die Enten hatten keine Lust auf Fotos, aber wenigstens der Hahn und ein paar Hühner ließen sich knipsen.


 

Ich habe mir sagen lassen, dass sich die Hühner öfter außerhalb des Geheges aufhalten. Daran stört sich niemand mehr *gg*.

Nickname 24.07.2015, 14.10| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Gestern ...


... habe ich die Tour noch einmal gemacht, aber leider war das Licht nicht so schön und das Weizenfeld natürlich schon abgemäht:


Am Feldrand blüht es:


 

Unser Dorf ist so klein, dass es zwischen zwei Windräder passt *gg*

Nickname 24.07.2015, 11.30| (4/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Knipse vergessen :-(


Vorhin habe ich eine kleine Radtour gemacht. Zum langsamen Eingewöhnen bis zum Nachbarort und zurück = ca. 4,5 km. Die Entfernung lässt sich dank g**gle Maps ziemlich genau nachvollziehen .

Geärgert habe ich mich, dass ich nicht an den Fotoapparat gedacht hatte. Goldgelbe Weizenfelder strahlten in der tief stehenden Sonne. Es sah so schön aus. Die Fotos muss ich morgen unbedingt nachholen, bevor der Weizen gedroschen wird.

Nickname 22.07.2015, 20.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Männer ... ;-)


... machen sich das Leben manchmal ganz schön leicht .

Der GöGa hat jetzt ein iphone (gebraucht bekommen). Die passende Karte kam heute Mittag per Post. Darauf hin gab der GöGa mir sein altes Handy: "Ich brauche aber unbedingt die ganzen Kontakte!" Sprach es und ging!

Ich hatte vorher noch nie ein Smartphone in der Hand, geschweige denn benutzt. Ich musste erst einmal nachlesen, wie die Karte eingelegt und das Ding überhaupt eingeschaltet wird. Immerhin bin ich nach zwei Stunden so weit, dass die Karte akzeptiert ist und die ollen Kontakte im iphone angezeigt werden.

Für weitere Einstellungen soll er gefälligst seinen Neffen bemühen, denn der kennt sich damit aus. Meine Nerven liegen blank .

Nickname 22.07.2015, 16.25| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Inside 7 am Mittwoch




Leben … ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen (John Lennon).

Lieben … und geliebt werden, gehört unbedingt zum Glücklichsein.

Freuen … kann ich mich ganz besonders, wenn ein Wunsch unverhofft in Erfüllung geht.

Reisen … wäre mein Hobby, wenn ich keine Verpflichtungen hätte.

Lachen …
muss sein. Ich lache gerne. Sehr oft über mich selbst.

Weinen … kann ich ohne Hemmungen, wenn es mir danach ist.

Nachdenken …
hilft meistens, kann aber auch Träume zerstören.

Nickname 22.07.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Schlaflos


Ich weiß nicht warum, aber ich finde mal wieder keinen Schlaf. Keine Ahnung, was los ist. Diesmal bin ich aufgestanden, statt mich stundenlang von einer Seite zur anderen zu wälzen. So bekommt wenigstens der GöGa hoffentlich seine Ruhe.

Nickname 22.07.2015, 02.45| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

NaD - Film & Fernsehen


Sonya vom Strandgut-Blog möchte "Neugierig am Dienstag" sein.
Wöchentlich stellt sie sieben Fragen, heute zum Thema:
"Film & Fernsehen".

1. Kannst Du Dich noch an Deinen ersten Kinobesuch erinnern? Wenn ja, welchen Film hast Du gesehen?
Mein erstes Kinoerlebnis war ein Disneyfilm. Gemeinsam mit meiner Mutter habe ich "Schneewittchen" gesehen. Da war ich sechs Jahre jung.

2. Nenne ein paar Deiner Lieblingsfilme!
Ich bin nicht gerade ein Film-Fan, aber ich mag StarWars und die Disney-Zeichentrickfilme.

3. Welche Sendungen siehst Du Dir, abgesehen von Filmen, gern im Fernsehen an?
Nur wenige ausgesuchte Krimiserien, die "Bilderbuch"-Reihe und einmal täglich die Regionalnachrichten.

4. Wer sind Deine Lieblingsschauspieler?
Kann ich gar nicht sagen. Von den meisten Schauspielern, auch wenn ich sie ganz gerne sehe, kenne ich nicht einmal den Namen.

5. Wie oft siehst Du fern bzw. gehst ins Kino?
Fernsehen täglich, wenigstens die Nachrichten. Im Kino war ich schon ewig nicht mehr.

6. Was hast Du für einen Fernseher zuhause? Flachbildschirm? Noch einen alten Röhrenfernseher?
Einen Röhrenfernseher und einen 66-cm-Flachbildschirm.

7. Wie siehst Du Dir gekaufte/geliehene Filme etc. zuhause an? Video? DVD? Blueray?
Wenn überhaupt, dann DVD. Das kommt aber äußerst selten vor.

Nickname 21.07.2015, 22.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: NaD

Überlegungen


Was brauche ich für mein Fahrrad? Sehr weite Touren werde ich damit wahrscheinlich nicht unternehmen. Höchstens mal für den kleinen Einkauf zum vier Kilometer entfernten Supermarkt 
oder zum Hallenbad im gleichen Ort.

Das Wichtigste, ein Schloss, stand ganz oben auf meiner Einkaufsliste. Das habe ich jetzt, dank GöGa. Helm und Hosenklammer sind auch vorhanden.

An meinem alten Rad hatte ich einen Rückspiegel. Der wäre bestimmt nicht verkehrt. Einen Lenkerkorb, um Kleinigkeiten zu transportieren? Für Handy, Portemonnaie und Schlüssel habe ich eine Bauchtasche.

Was macht Sinn, und was ist überflüssiger Schnickschnack? Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Was meint ihr?

Nickname 20.07.2015, 11.50| (9/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Meinen ...


... Geburtstag am Samstag habe ich nicht gefeiert. Eine Feier war auch nicht geplant. Da in NRW Ferien-Halbzeit ist, war ein Teil der Familie noch in Urlaub und ein anderer Teil fuhr in Urlaub. Aber alle haben an mich gedacht und haben mich angerufen. Ein Glück, dass wir mehrere Telefone im Haus haben. Ein einzelner Akku hätte nicht durchgehalten .

Der GöGa und ich haben uns einen gemütlichen Abend gemacht. Das Essen haben wir liefern lassen, dazu eine gute Flasche Wein, Kerzenschein, perfekt.

Obwohl wir uns eigentlich nichts schenken, hat der GöGa mir eine Kleinigkeit mitgebracht :


 

Tja, jetzt kann ich guten Gewissens verkünden, mein Schatz hat mir ein "Schloss" geschenkt .

Nickname 20.07.2015, 09.45| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Wie versprochen ...


... ein Foto vom Fahrrad:

Nickname 18.07.2015, 11.15| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Warm


Jetzt noch immer 24 Grad. Nach dem heißen Tag kommt keine gescheite Abkühlung. Uns erwartet garantiert wieder eine ziemlich unangenehme Nacht in einem aufgeheizten Schlafzimmer.

Ich konnte es vorhin nicht lassen und habe trotz der Hitze eine erste kleine Runde mit dem Rad gedreht. Radfahren verlernt man nicht, aber es ist schon ein etwas unsicheres Gefühl, wenn man viele Jahre nicht gefahren ist. Muss ich eben ein bisschen üben *g*.

Nickname 17.07.2015, 22.55| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Mein Fahrrad ...


... ist eingetroffen *freu*. Alles war fertig montiert, nur den Lenker musste ich gerade stellen und die Pedale anschrauben. Mit dem Fahrrad bin ich sehr zufrieden.

Das Gespräch mit dem Verkäufer schenke ich mir. Ich habe festgestellt, dass der Händler einem Verbund angehört. Dort hin habe ich eine böse Mail geschickt. Man hätte mich darüber aufklären müssen, dass ich nicht das von mir angesehene Rad, sondern ein Rad aus einem Lager in Bremen bekomme.

Nickname 17.07.2015, 10.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Den Fahrradhändler ...


... werde ich auf keinen Fall weiter empfehlen. Dabei bin ich nur auf Empfehlung dort hin gefahren. Mein Fahrrad, das Anfang dieser Woche geliefert werden sollte, ist immer noch nicht eingetroffen. Auf meine telefonische Rückfrage hieß es: "mal sehen ... heute ... oder morgen ..."

Nickname 16.07.2015, 10.50| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Inside 7 am Mittwoch




Andächtig … bin ich eigentlich nie .

Angeekelt … beobachte ich das Verhalten mancher Menschen.

Ängstlich … sehe ich in die Zukunft.

Erstaunt … stelle ich fest, dass manche Leute immer auf die Füße fallen. Warum passiert mir das nie?

Erzürnt …
reagiere ich u. a. auf Kindesmisshandlung, Tierquälerei und Ungerechtigkeit.

Eingeschnappt … bin ich, wenn Zusagen nicht eingehalten werden.

Erleichtert … wäre ich, wenn auf eine Anfrage endlich eine positive Rückmeldung käme.

Nickname 15.07.2015, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

...


Seit ein paar Tagen habe ich voll den Durchhänger. Unsere wenigen gemeinsamen Vorhaben, auf die ich mich gefreut hatte, lösen sich gerade in Luft auf. Sowohl eine Tour nach Paris, als auch das jährliche Familientreffen meiner Familie, muss ich mir abschminken, weil GöGas Herr Neffe just an diesen beiden Terminen standesamtlich bzw. kirchlich heiratet. Wie sch...egal mir diese Hochzeit ist, darf ich gar nicht laut sagen, weil der GöGa anders darüber denkt, als ich.

Nickname 15.07.2015, 11.35| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

NaD - Familie


Sonya vom Strandgut-Blog möchte "Neugierig am Dienstag" sein.
Wöchentlich stellt sie sieben Fragen, heute zum Thema: "Familie".

1. Wie ist das Verhältnis zu Deinen Eltern?
Mein Vater ist vor ziemlich genau neun Jahren verstorben. Das Verhältnis zu ihm war gut, aber nicht so innig, wie zu meiner Mutter.
Mama ist die Beste .

2. Hast Du Geschwister? Wie ist Dein Verhältnis zu denen?
Eine fünf Jahre jüngere Schwester. Wir verstehen uns blind. Aber erst, seit wir beide erwachsen sind. Vorher hatten wir durch den Altersunterschied nur wenig Gemeinsames.

3. Bist Du verheiratet oder sonstwie liiert?
Seit dreißig Jahren mit dem GöGa verheiratet.

4. Hast Du Kinder? Wie ist Dein Verhältnis zu denen?
Keine Kinder.

5. Bist Du ein Familienmensch?
Ja. Ich muss zwar die Familie nicht ständig um mich haben, will aber immer wissen, dass es ihr gut geht.

6. Wie sieht's mit der übrigen Familie aus? Groß? Klein? Viel Kontakt?
Eher groß. Meine Familie lebt in Deutschland ziemlich verstreut, weshalb nur sporadisch persönlicher Kontakt besteht. Den meisten Kontakt haben wir zu GöGas großer Familie.

7. Gehören Haustiere zur Familie?
Leider nicht. Gerne hätten wir wieder Katzen oder einen Hund, aber erst muss klar sein, wer sich darum kümmert, wenn wir mal weg wollen.

Nickname 14.07.2015, 11.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: NaD

Traurig


Das letzte Schwälbchen hat es leider nicht geschafft. Es liegt tot in der Schale .

Aber immerhin konnten drei der ursprünglich fünf Schwalbenkinder ausfliegen, trotz erschwerter Startbedingungen.

Nickname 11.07.2015, 12.15| (4/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Aus dem Archiv


Das war der Igel, der eine Weile bei uns im Schuppen gewohnt hat. Der Wassertopf war eigentlich für Frau Nachbarins Katzen gedacht. Um den Igel so aufs Foto zu bekommen, habe ich mehrere Abende ganz ruhig auf dem Hof gesessen und gewartet:


 

Nickname 11.07.2015, 11.30| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Kleiner Besucher


Ich gehe gerade raus, um die Tomatenpflanzen zu tränken, da guckt mich jemand an:

Nickname 10.07.2015, 21.50| (4/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Falls ich ...


... mich nicht verguckt habe, sitzen nur noch zwei Schwälbchen im Ersatznest. Das bedeutet, dass es zwei Piepmätze auf jeden Fall geschafft haben, flügge zu werden. Suuuper!!!

Nickname 10.07.2015, 17.15| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

...


Der Schauspieler Omar Sharif (u. a. "Doktor Schiwago") ist heute im Alter von 83 Jahren in Kairo verstorben.

Nickname 10.07.2015, 16.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Wenn ich ...


... den GöGa heute noch einmal sehen möchte, muss ich am Nachmittag zum Abschlussfest der Ferienwoche fahren. Denn nach dem Fest ist für die Kids eine Abendwanderung mit anschließender Übernachtung in der Turnhalle geplant. Morgen früh wird noch gemeinsam gefrühstückt, dann können die Eltern ihre Kinder abholen. Der GöGa kommt also vor morgen Vormittag nicht nach Hause.

Nickname 10.07.2015, 08.50| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Sehr praktisch :-)


Diese Woche brauche ich nicht kochen .

Der GöGa leitet jedes Jahr eine Ferienwoche für ca. 60 - 80 Kids. Die Kinder und Betreuer werden mittags gut bekocht und da bleibt immer etwas übrig. Wer mag, nimmt abends davon mit. So werde ich diese Woche gut versorgt.

Am Montag gab es Nudeln mit Bolognese, Dienstag Reis mit Hähnchengeschnetzeltem und/oder Schweinegeschnetzeltem (das reichte für zwei Tage, denn gestern haben die Kids einen Ausflug gemacht), heute gibt es Frikadellen mit Erbsen und Möhren. Morgen ist Abschlussfest mit Eltern, Freunden und Gönnern, da wird gegrillt.

Nickname 09.07.2015, 13.55| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Das neue Fahrrad ...


... wird Anfang der nächsten Woche geliefert. Mit meinem Autochen kann ich es nicht selbst transportieren.

Nachdem ich mich mit Infornationen voll gesaugt hatte, habe ich mich für ein Cityrad mit tiefem Rahmen entschieden, habe es mir angesehen und Probe gefahren. Ich denke, das Rad ist richtig für mich.

Nur die Farbe war nicht mein Favorit. Allerdings machen fünfzig Euro Preisunterschied auch ein weißes Fahrrad akzeptabel. Silber bzw. grau hätte mir besser gefallen, aber ganz so schlimm ist weiß ja nicht:

Nickname 08.07.2015, 21.45| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Inside 7 am Mittwoch




Endlich … hat sich die schwüle Luft verzogen. Aber, musste es denn gleich wieder sooo sehr abkühlen? Nur 18 Grad. Ich friere .

Fröhlich … macht mich der Anblick der munteren Schwalbenkinder.

Traurig … war ich, als das fünfte Schwälbchen tot im Nest lag .

Unentschlossen … bin ich, ob ich dieses Jahr meinen Geburtstag feiern soll oder nicht.

Ärgerlich …
ist, wenn sich das doofe W-Lan immer wieder von selbst abschaltet.

Immer häufiger … stellt sich bei mir ein LmaA-Gefühl ein. Das ist nicht gut!

Vor der Linse … nicht die Schwalben, damit sie nicht zu oft gestört werden, sondern die Trauben im Garten. Wenn das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung macht, gibt es im Herbst viel zu naschen:
 

Nickname 08.07.2015, 13.00| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Sturm


Letzte Nacht hat mich ziemlich heftiger Sturm geweckt. Mein erster Gedanke: Bitte keine Sturmschäden. Seit "Ela" bei uns gewütet hat, machen mir diese Geräusche Angst.

Der zweite Gedanke galt den Schwalben. Hält das Nest? Unsere Konstruktion ist nur am Regenrohr angebunden. Das ließ mir keine Ruhe, deshalb bin ich aufgestanden, um mich davon zu überzeugen. Erst danach konnte ich wieder einschlafen.

Der GöGa hat mal wieder nichts von alledem mit bekommen. Er hat einen beneidenswert guten Schlaf.

Mein erster Weg heute Morgen ging zum Nest. Es sieht aus, als geht es den Schwälbchen gut. Sie sitzen in der Schale ganz eng zusammen, denn es ist ziemlich kühl geworden. Hoffentlich werden sie bald flügge, damit sie sich selbst schützen können.

Nickname 08.07.2015, 08.40| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015, Wetter,

NaD - Erinnerungen


Sonya vom Strandgut-Blog möchte "Neugierig am Dienstag" sein.
Wöchentlich stellt sie sieben Fragen, heute zum Thema: "Erinnerungen".

1. Fotos
Tausende Fotos stapeln sich bei mir. Ich fotografiere schon seeehr lange. Manchmal sehe ich mir alte Fotos an und erinnere mich an schöne Momente. Oder ich werde traurig, weil die Personen auf den Fotos nicht mehr bei uns sind.

2. Musik
Musik höre ich nicht, um mich zu erinnern, aber manchmal erinnere ich mich an etwas, wenn ich ein Musikstück höre.

3. Tagebuch
Tagebuch habe ich mal kurze Zeit geschrieben, nur weil meine Freundinnen Tagebuch führten. Ich wollte dazu gehören. Später habe ich es entsorgt, was mir nicht leid tut.

4. Souvenirs
Wenn wir unterwegs sind, kaufe ich auf jeden Fall Ansichtskarten. Auch kleine Pins sind beliebte Mitbringsel. Andere Souvenirs müssen mich schon sehr stark ansprechen, dass ich sie kaufe. Aus Kindertagen habe ich noch einen Spazierstock mit Stocknägeln, der mich an Ausflüge mit den Eltern erinnert.

5. Briefe/Karten
Die werden fein säuberlich aufgehoben. Z. B. die Briefe vom GöGa, als wir gerade erst kurz zusammen waren, sämtliche Ansichtskarten von Familie und Freunden aus dem Urlaub oder die Briefe und Karten von der Brieffreundin.

6. Geschenke
Geschenke, die mir gefallen, die ich mir gewünscht habe oder die mit hohem Erinnerungswert, werden gehegt und gepflegt. So habe ich noch meine allererste Babypuppe, die mir meine Oma zum ersten Geburtstag geschenkt hat.

7. Videos
Videos sind nicht mein Ding. Zumindest nicht, wenn ich selbst darauf zu sehen bin. Da sind mir Fotos lieber.

Nickname 07.07.2015, 11.00| (4/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: NaD

Abgekühlt ;-)


Die letzte Nacht war angenehm. Nachdem es gestern ein paar Tropfen geregnet hatte, der starke Regen ist ein paar Kilometer weiter herunter gekommen, ist die Temperatur gefallen.

Gestern war es heiß und abartig schwül. Am späten Nachmittag sind wir zu unserer Lieblingseisdiele gefahren. Gerade als wir bezahlt hatten, kam heftiger Wind auf. Auf dem Weg nach Hause konnten wir in der Nähe Regenwände sehen. Dort muss es heftig herunter gekommen sein. Wir wussten nicht, wie es bei uns war, deshalb hatten wir Angst um unsere Schwälbchen.

Zuhause angekommen, hat der GöGa über den Karton einen großen Müllsack gestülpt und fest geklebt, damit der Karton sich bei starkem Regen nicht auflöst.

Petrus meint es gut mit den Schwalben. Wir haben kein Unwetter abbekommen, aber trotzdem ist die Luft bedeutend angenehmer. Auch heute Morgen sind alle vier Piepmätze gesund und munter. Selbst das schwächste Schwälbchen scheint gut zu gedeihen.

Nickname 06.07.2015, 09.15| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015, Wetter,

Unsere Konstruktion :-)


Frau Nachbarin war schneller, als der GöGa und hat das tote Vögelchen heraus geholt, damit die anderen nicht durch Ungeziefer krank werden. Eines ist immer noch schwächer, als die anderen drei, sitzt aber gemeinsam mit ihnen auf dem Rand der Schale.

...weiterlesen

Nickname 04.07.2015, 13.25| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Die Minischwalben


Ein Vögelchen ist tot. Das muss der GöGa gleich entsorgen. Ich kann das nicht . Drei sind ziemlich munter, eines nicht so.

Es war uns von vorne herein klar, dass es nicht alle schaffen, aber ohne unsere Hilfe hätten sie schon die erste Nacht nicht überlebt. Schlimm ist im Moment die Hitze. Der Karton bietet nicht so viel Schutz, wie ein Nest aus Lehm unter dem Dachvorsprung.

Auf jeden Fall werden wir uns mindestens zwei fertige Nester besorgen. Sollte das noch einmal passieren, können wir die Kleinen dort einquartieren.

Die meisten Nachbarn finden unseren Einsatz gut. Aber es gibt natürlich auch Stimmen, die uns für bekloppt halten. Da wir 18 besetzte Nester am Haus haben, käme es doch auf diese eine Brut nicht an. Bitte was???

Es kommt auf jedes Lebewesen an! Das sieht selbst der GöGa so, obwohl er als "Kind vom Bauernhof" ein etwas anderes Verhältnis zum Leben und Sterben von Tieren hat.

Nickname 04.07.2015, 10.30| (5/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Ein Karton ...


... soll die Schwälbchen vor der Sonne schützen. Den habe ich vorhin angebracht und dann wieder gewartet, ob die Eltern weiter füttern.
Sie tun es .

Zwei Vögelchen werden es nicht schaffen. Sie sitzen ganz apathisch in der Schale, während die drei stärksten auf dem Rand sitzen. Wenn sich alles wieder etwas beruhigt hat, werde ich nach einem Tuch sehen, das ich unter oder über den Karton legen kann, denn von der Seite brennt noch immer die Sonne in das Behelfsnest.

Nickname 03.07.2015, 13.15| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Menno ... Was kann ich tun?


Gestern Abend ist eines des Schwalbennester abgestürzt. Fünf kleine Piepmätze saßen auf dem Bürgersteig. Die Eltern waren zuerst total verwirrt, haben aber nach kurzer Zeit die Kleinen am Boden gefüttert.

Frau Nachbarin und ich haben überlegt, was wir tun könnten. Da es hier einige Freiläuferkatzen gibt, konnten die Schwälbchen nicht am Boden übernachten. Wir haben eine Blumenschale genommen und die Reste vom Nest dort hinein getan. Dann die Schwälbchen. Die Schwalbeneltern haben auch das akzeptiert. Der GöGa hat dann eine alte Kletterhilfe für Rosen genommen und die Schale mit den Kleinen möglichst hoch befestigt.

Die erste Nacht haben sie überlebt, die Eltern füttern weiter, aber am Nachmittag wird dort die Sonne gnadenlos brennen. Was dann???


 

Nickname 03.07.2015, 09.50| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

39 Grad ...


... im Schatten. Das Gartenthermometer steht in der Sonne. Es kann bis 50 Grad anzeigen und die Säule steht am Anschlag.

Nickname 02.07.2015, 16.05| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015, Wetter,

Ich glaube ...


... Alle hatten die gleiche Idee: Den Einkauf früh erledigen, bevor die große Hitze kommt. Kaum ein freier Parkplatz vor dem Supermarkt. Der Laden war so voll, dass alle Kassen geöffnet waren. Das ist nur selten der Fall.

Wenn meine Planung richtig war, muss ich erst am Montag wieder zum Einkaufen raus.

Nickname 02.07.2015, 09.55| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Kleine Erfrischung


Der GöGa ist unterwegs, wie immer am Mittwochabend. Ich sitze draußen, wo es jetzt (für mich) angenehme 30 Grad und ein bisschen Wind hat. Als Absacker für den heutigen Tag gönne ich mir ein Glas Altbier-Bowle. Die kenne ich von der Düsseldorfer Rheinwiesen-Kirmes. Man braucht Erdbeeren aus dem Glas und Altbier. Etwas Saft und ein paar Erdbeeren ins Glas und mit gut gekühltem Altbier auffüllen. Das Mischungsverhältnis ist Geschmacksache, ich nehme 1/3 Erdbeersaft mit 3-4 Erdbeeren und 2/3 Bier. Lecker!

Nickname 01.07.2015, 20.45| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Inside 7 am Mittwoch




Letzte Nacht … konnten wir beide nur schlecht schlafen, weil es im Schlafzimmer viel zu warm ist.

Heute früh … wurde die Wohnung gelüftet, als es mit 19 Grad noch relativ kühl draußen war.

Gerade eben … habe ich mir ein weiteres Glas Wasser eingeschenkt.

Zum Mittag … gibt es nur Salat und Obst.

Am Abend …
muss ich auf dem Friedhof die Blümchen gießen. Aber erst, wenn die Sonne weg ist.

Morgen … soll es noch wärmer werden, als heute.

So langsam … wie ich mich momentan bewege, wenn ich mich überhaupt bewege, dürfte ich nicht schwitzen .

Nickname 01.07.2015, 11.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Projekte | Tags: Inside7

Das Trinken nicht vergessen!!!


Das muss ich mir immer wieder selbst sagen, sonst vergesse ich das gerne, weil ich gar nicht so viel Durst habe. Heute habe ich aber schon zwei Pötte Kaffee und zwei große Gläser Wasser getrunken. Mehr Wasser steht griffbereit auf dem Tisch.

Nickname 01.07.2015, 10.40| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

Juli



Nun sind wir schon in der zweiten Jahreshälfte. Das ging rasend schnell. Als Kind war der Juli mein liebster Monat. Es gab Schulferien und ich habe im Juli Geburtstag.

Mittlerweile hat sich das etwas relativiert. Der Todestag meines Papas jährt sich im Juli, und vor ein paar Jahren haben wir im Juli in der Uniklinik wochenlang um das Leben meiner Mama gebangt (die zum Glück wieder ganz fit geworden ist).

Aber jetzt wische ich die trüben Gedanken ganz schnell wieder weg und bin gespannt, was uns der Juli bringen wird.

Heute waren wir schon sehr früh auf und haben ordentlich gelüftet. Nun ist alles dicht gemacht, in der Hoffnung, dass etwas von der Hitze draußen bleibt *Wunschtraum*.

Nickname 01.07.2015, 07.55| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: So isses | Tags: 7-2015

2015
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Homepage Counter kostenlos

Sonya:
Deine Küche könnte mir auch gefallen ;) Danke
...mehr

Sonya:
Sommer ist das wirklich nicht. Aber ich mag d
...mehr

Martina:
Die Sonne versteckt sich hier auch hinter dic
...mehr

Rose:
Wenigstens komme ich heute nicht verschwitzt
...mehr

Linda:
So sollte es auch sein innerhalb der Familie.
...mehr

Swan:
Das abgemähte Feld hat auch etwas. Außerdem b
...mehr

Swan:
sind ja auch keine Normalsterblichen ... die
...mehr

Josi:
Sehr schöne Fotos junge Frau. Und das Euer Do
...mehr

Inge:
Was sind das nur für schöne Hühner! Von denen
...mehr

Sonya:
Ich liebe solche Windräder! Vielleicht weil s
...mehr